SATURDAY NIGHTMARE FEVER

Giallo vor 50 Jahren

Für alle Freunde des Gruselkinos ist der Begriff "Giallo" längst ein Betriff. Für jene, die nicht wissen, was es mit dem Genre auf sich hat, klickt am besten auf das Bild hier oberhalb des Textes!

Samstag, 14. 08. 2021 - Apéro: 18 Uhr Dario Argento Night

 

Vier Fliegen auf grauem Samt  (Italien/Frankreich 1971)

Nachdem der junge Roberto versehentlich einen Mann tötet, von dem er sich verfolgt fühlte, macht ihm ein Unbekannter das Leben zur Hölle. Weitere Morde geschehen und Roberto gerät immer mehr ins Fadenkreuz der Ermittler. Wer steckt hinter den mysteriösen Vorgängen? Filmstart 20:00 Uhr

 

Die Neunschwänzige Katze    (Italien/Spanien/Deutschland 1971)
Der seit einem Unfall erblindete und frühere Zeitungsjournalist Franco Arno ist mit seiner kleinen Nichte Lori auf dem Weg nach Hause. Aus einem parkenden Auto hören sie zufällig zwei Männer über Erpressung reden. Aufgrund der Dunkelheit kann Lori nur das Gesicht des Erpressers erkennen. In der selben Nacht bricht jemand in das nahegelegene Genforschungsinstitut ein und schlägt den Wachmann bewusstlos. Im Zuge der hiesigen Ermittlungen kommt der am Institut arbeitende Genforscher Dr. Calabresi durch einen Unfall ums Leben. Die kleine Lori entdeckt in der Zeitung das Bild des verunfallten Calabresi, zugleich der Erpresser aus dem neulich am Straßenrand parkenden Wagen. Franco wird hellhörig und wendet sich an den Autor des Artikels, den engagierten Journalisten Carlo Giordani. Dabei stellt sich heraus, dass der vermeintliche Unfall Calabresi's ein Mord gewesen sein könnte. Weil nun weitere Morde im Umfeld des Forschungslabors geschehen, ermitteln sie fortan gemeinsam und stellen fest: neun Spuren, neun verschiedene Möglichkeiten. Wie die Jagd nach einer neunschwänzigen Katze. Filmstart: ca. 22 Uhr